Nächste Termine

 

Sonntag, 24.09.2017

U12(U12GO):
9:45 Uhr, LT - BBC Rendsburg
LT-Halle, Lübeck

U14W(U14WO):
11:45 Uhr, LT - BBC Rendsburg
LT-Halle, Lübeck

2. Herren (HBLS):
17:00 Uhr, TSV Reinbek 2 - LT 2
Sachsenwaldschule, Reinbek

 

 

Samstag, 30.09.2017

U12(U12GO):
15:00 Uhr, BBC Rendsburg - LT
Herderschule, Rendsburg

U14W(U14WO):
16:15 Uhr, Kieler TB - LT
Reventlou Halle, Kiel

U16(U16MO):
17:00 Uhr, TuS Lübeck - LT
TuS-Halle, Lübeck

 

Sonntag, 01.10.2017

2. Herren (HBLS):
13:00 Uhr, LT 2 - MTV Lübeck
LT-Halle, Lübeck

U14(U14GO):
14:00 Uhr, TSV Kronshagen - LT
Gymnasium Kronshagen, Kronshagen

1. Damen (DOL):
15:00 Uhr, LT - BG Ostholstein
LT-Halle, Lübeck

 

 

JBBL

JBBL

Wir blicken auf eine erfolgreiche Saison zurück. Das allererste Spiel war gegen Kiel und ein voller Erfolg! Alle Spielerinnen hatten viel Spaß und wir gewannen 50:44. Die Zeit bis zum Rückspiel haben wir genutzt, sodass wir uns weiter verbessern konnten und dieses Spiel deutlicher mit 56:46 für uns entscheiden konnten. In dem Spiel gab es viele schöne Zusammenspiele und fast alle Mädchen konnten für unser Team punkten. Auch wenn es in der Defence noch nicht zu 100% lief, war es ein toller Team-Erfolg!

Die zweiten Saisongegner waren die Itzehoe Eagles. Das Team bestand aus vielen jüngeren Spielerinnen, die jedoch sehr schnell waren und hübsche Trikots hatten. Das Hinspiel gewannen wir mit 64:32 und 8 unserer 12 Spielerinnen erzielten Punkte für unser Team. Das Rückspiel verlief genauso gut und wir gewannen mit 48:34.

Auf unseren stärksten Gegner, den BBC Rendsburg, trafen wir erst am Ende der Saison. Die Rendsburgerinnen konnten jedes Spiel deutlich für sich entscheiden. Das Hinspiel lief noch nicht so gut, da die Rendsburgerinnen ein schnelles Umschaltspiel hatten und uns mit Fast Breaks überliefen. Außerdem setzten sie uns im Angriff mit ihrer Defence unter Druck. Dadurch verloren wir mit 109:9. Trotz dessen, war es ein faires Spiel und die Rendsburgerinnen hatten verdient gewonnen. Obwohl wir das Hinspiel deutlich verloren hatten, starteten wir motiviert ins Rückspiel. Im ersten Viertel gab es noch viele Schwierigkeiten, die dann jedoch weniger wurden. Doch im Gegensatz zum Hinspiel kamen wir in die Aufstellung und hatten nach der Halbzeit schon mehr Punkte als im letzten Spiel. Letztendlich verloren wir 88:34, doch wir hatten uns verbessert und das war unser Ziel!

Letzendlich endete die Saison für uns mit dem 2. Platz!

Nun trainieren wir weiter und sind voller Vorfreude auf die neue Saison, die wir dann als U14 spielen!

 

Text: Lene Bahr, Antonia Hardt